Autoflowering Anleitung für deine Mini Grow Box

Autoflowering Anleitung

Du möchtest gerne einfach und zeitsparend anbauen? Dann sind Autoflowering Pflanzen genau das richtige für dich! In unserer Autoflowering Anleitung erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du beim Anbau deiner Autoflower in der Mini Grow Box am besten vorgehst und wann Zeit für die Ernte ist. Mithilfe unserer Autoflowering Anleitung sollte deinem Grow nichts mehr im Wege stehen!

Trotzdem möchten wir dich darauf hin weisen, dass wir grundsätzlich für den Grow in einer Bonsanto Mini Growbox feminisierte Samen empfehlen. Das hat einen einfachen Grund: Mit feminisierten Samen kannst du bessere Ergebnisse erzielen als mit Autoflowers.

In unserer Autoflowering Anleitung erfährst du alles, was du über Autoflowering wissen solltest. Wenn du für deinen Grow eine unserer Bonsanto Mini Grow Boxen nutzt, orientiere dich bitte zusätzlich auch an unserer allgemeinen Anbauanleitung. Der Vorteil von der Verwendung von unserer Growbox und Bonsanto Komponenten ist, dass du kein PH Meter, EC Meter, Temperatur oder Feuchtigkeitsmesser benötigst. Dies ermöglicht dir einen kinderleichten Grow.

Inhaltsverzeichnis

Aber was ist Autoflowering überhaupt?

Im Gegensatz zu anderen Pflanzen fangen Autoflowering Sorten automatisch an zu blühen, da die Blütephase nicht von einem bestimmten Lichtzyklus abhängt. Die Autoflowering Pflanze fängt in den meisten Fällen bereits nach zwei bis vier Wochen an zu blühen. Daher ist sie besonders bei Grow-Anfängern beliebt, aber auch fortgeschrittene Grower greifen wegen des unkomplizierten Anbaus gerne auf Autoflowering Samen zurück. Möchtest du erfahren, wie man Autoflowering Pflanzen am besten anbaut? Dann bleib dran und lese dir gerne unsere Autoflowering Anleitung durch!

Lichtplan beim Anbau in der Mini Grow Box

Auch wenn Autoflowering Sorten den Vorteil haben, dass ihre Blütephase nicht von einem Lichtzyklus abhängt, sollte man bei der Wahl der Grow-Lampe und Belichtungsdauer ein paar Dinge beachten.  In unserer Autoflowering Anleitung empfehlen wir dir eine Full-Spektrum LED Pflanzenlampe, da diese nicht nur Stromkosten einspart, sondern sich sowohl für die Blütephase als auch für die Wachstumsphase einer Pflanze eignet. So musst du keinen Lampenwechsel vornehmen! Bei Autoflowering Pflanzen wird eine Belichtungszeit von 18 – 24 Stunden empfohlen. Aus Energiespargründen entscheiden sich viele Grower für eine 18-stündige Belichtungsphase.

Autoflowering Anleitung für Bonsanto Growbox

Die richtige Erde für deinen Grow

Für den Autoflowering Anbau sollte eine Erde verwendet werden, die lebensmittelunbedenklich und vorgedüngt ist. Eine passende Erde findet man in zahlreichen Growshops. Unsere Bonsanto Premium Erde ist 100 % natürlich und ist nicht nur vorgedüngt, sondern enthält auch Perlit, welches für eine schnelle Trocknung der Erde sorgt und somit die Sauerstoffzufuhr deiner Pflanze fördert. Auch der PH-Wert der Erde ist so reguliert, dass sich die Erde optimal für den Grow deiner Autoflower eignet. Die Erde sollte beim Autoflowering-Anbau optimalerweise einen PH-Wert von 6.0 – 6.5 haben, was bedeutet, dass der Boden leicht sauer ist. Da die Erde bereits vorgedüngt ist und Autoflowering Sorten einen geringeren Nährstoffbedarf als andere Pflanzenarten haben, musst du die Pflanze in den ersten Wochen des Wachstums, welche in unserer Autoflowering anleitung aufgeführt werden, nicht mit einem zusätzlichen Dünger versorgen. Mehr über die Wahl der richtigen Erde für deine Autoflower kannst du in unserem Blogartikel “Erde für Autoflower” nachlesen. 

Autoflowering Anleitung richtige Erde
  • Die organische Grow Cannabis Erde von Bonsanto

    Bonsanto® Vorgedüngte Premium Erde – 100% Natürlich

    4,99
    In den Warenkorb
  • Zwei weiße CO2 Bags von Bonsanto für die Mini Grow Box

    Bonsanto® CO2-Bags (2er Set)

    18,99
    In den Warenkorb
  • Bonsanto® 70W LED Pflanzenlampe

    229,00
    Weiterlesen

Schritt für Schritt: Autoflowering Anbau

Natürlich gilt für jede einzelne Woche, die in unserer Autoflowering Anleitung aufgeführt wird, die Blätter der Pflanze nach Schädlings- und Schimmelbefall zu prüfen, um die Gesundheit deiner Pflanze sicherzustellen. Wie zu Beginn der Autoflowering Anleitung erwähnt, musst du dir um Lampenwechsel keine Sorgen machen, denn die Bonsanto Mini Grow Box enthält eine Full-Spektrum LED Pflanzenlampe. Auch für die Luftzufuhr, die beim Autoflowering Anbau benötigt wird, wird in der Mini Grow Box durch einen USB-Lüfter gesorgt.

Alles was du über das Düngen und die Hinzugabe von CO2-Bags wissen solltest, erfährst du in unserer Bonsanto Anleitung.

Woche 1 – Keim- und Sämlingsphase

Fülle den Topf der Mini Grow Box mit der Bonsanto Premium Erde und gieße die Erde mit circa 800-900 ml Wasser. Die Samen sollten maximal 5 mm tief in die Erde gesteckt werden. In diesem Topf sollte die Autoflower bis zur Ernte verbleiben. Vom Umtopfen raten wir bei Autoflowering Pflanzen ab, damit die Wurzel der Pflanze nicht beschädigt wird. Die eingepflanzten Samen beginnen nach 1 bis 3 Tagen zu keimen. Dabei entwickelt deine Autoflower Wurzeln und die ersten Keimblätter werden sichtbar. Achte ganze besonders in dieser Phase darauf, deine Sämlinge nicht zu Über- und Unterwässern. Überwässerung kann zu faulenden Wurzeln führen und kann die Nährstoffaufnahme deiner Pflanze behindern. Sofern du vorgedüngte Erde verwendest, solltest du in der Keimphase keinen weiteren Dünger hinzugeben, da Autoflowers einen geringen Nährstoffbedarf haben. Wie man Samen keimen lassen kann, erklären wir dir hier in unserem Blog noch ausführlicher.

Woche 2 – Ende der Sämlingsphase

Dass sich deine Autoflower in der Phase des vegetativen Wachstums befindet, erkennst du daran, dass deine Pflanze bereits die ersten Blätter entwickelt hat. In dieser Phase kannst du das vegetative Wachstum deiner Autoflower mit zusätzlichen Düngern, wie zum Beispiel dem Organic Boost Dünger unterstützen. Aber auch hier sollte etwa nur die Hälfte des normalen Dünger-Richtwerts verwendet werden. Gieße deine Pflanze nur dann, wenn der Boden fast trocken ist, um eine Überwässerung vorzubeugen. Außerdem empfehlen wir, beim Gießen langsam vorzugehen, um Salzansammlungen in der Erde zu verhindern. Mehr über das richtige Gießen kannst du hier erfahren.

autoflower temperatur
automatic seeds anleitung

Woche 3 – Wachstumsphase

In dieser Phase wächst deine Autoflower rasant und neue Blätter bilden sich. Sobald deine Pflanze mehr als drei Konten hat, kannst du anfangen, die Autoflower durch eine Low-Stress-Technik zu trainieren. Dies ist eine Methode, die seitliches Pflanzenwachstum fördert und sich sehr für den Autoflower Anbau eignet. Dabei werden der Hauptstamm sowie die Zweige der Pflanze nach unten gebunden. Du kannst dafür die im Lieferumfang der Mini Grow Box beigelegten Kabelbinder verwenden. Durch das Training entstehen mehr Blüten und es folgt eine ertragreichere Ernte. Wende keine Topping oder Fimming Techniken an, da sich diese Trainingsmethoden nicht für Autoflowering Pflanzen eignen.

Woche 4 & 5 – Blütephase

Befolgst du unserer Autoflowering Anleitung steht deine Pflanze in Woche 4 normalerweise kurz vor der Blüte. Solltest du bereits Vorblüten erkennen können, beende das Low-Stress-Training, um deine Autoflower keinen Stress auszusetzen.  

Wenn du bei deinem Grows gerne auf die ScrOG-Methode zurückgreifst, kannst du dies natürlich auch beim Autoflowering Anbau tun. Was genau die ScrOG-Methode ist, kannst du hier in unserem Blog-Artikel nachlesen. Beim Anbau von Autoflowers ist die Anwendung von Scrogging etwas komplizierte als bei anderen Pflanzenarten, da es keine separate Vegetations- und Blütephase gibt. Wir empfehlen dir das passende ScrOG-Gitter zur Mini Grow Box zu nutzen und dieses zu befestigen, sobald die ersten Blüten bzw. Knospen deiner Autoflower sichtbar sind. Platziere das ScrOG-Gitter circa 7-15 cm oberhalb deiner Autoflower. Sobald deine Pflanze das Gitter erreicht, kannst du anfangen die einzelnen Zweige durch die Felder des ScrOG-Gitters zu flechten, sodass deine Pflanze in die Breite wachsen kann.

Die Blütephase des Autoflowering Anbaus erkennst du daran, dass an deiner Pflanze weiße Härchen entstehen, die zu klebrigen Blüten werden. Nun benötigt deine Pflanze mehr Nährstoffe und hat einen höheren Wasserbedarf.

Woche 6 – 8 Breites Wachstum & harzige Blüten

Wenn du noch Fragen bezüglich der richtigen Fermentierung deiner Ernte hast, kannst du uns gerne kontaktieren. Alle Infos zum Anbau in der Bonsanto Growbox findest du in unserer Anleitung

In Woche 6 des Autoflowering Anbaus fängt deine Pflanze an, sich in die Breite auszudehnen und ein gleichmäßiges Blätterdach entsteht. Nun kannst du beobachten, wie die Knospen deiner Pflanze größer werden. Für optimale Autoflowering Anbaubedingungen sollte in Woche 7 die Temperatur in deiner Grow Box zwischen 18 und 24 Grad Celsius betragen.

In der 8. Woche näherst du dich langsam dem Zeitpunkt der Ernte. Jetzt sollten deine Blüten voller und harziger aussehen. Ist das noch nicht der Fall, stresse dich nicht! Dann behandle deine Autoflower einfach wie in der Woche sieben. Falls der Geruch deiner Pflanze mittlerweile sehr stark sein sollte, greife auf einen Aktivkohlefilter zurück, sodass der Geruch neutralisiert wird.

autoflowering anleitung
autoflowering anbau

Woche 9 – Kurz vor der Ernte

Es ist der Zeitpunkt gekommen, an dem sich die Blätter deiner Autoflower gelblich verfärben. Dies bedeutet, dass die Ernte kurz bevorsteht. Mit einer Lupe kannst du bereits anfangen, die Blüten deiner Autoflower zu beobachten, um zu schauen, wann die Pflanze zur Ernte bereit ist.

Woche 10 – Zeit zum Spülen

Um Salzablagerungen in der Erde zu beseitigen und den Geschmack deiner Buds zu verbessern, beginne in Woche 10 damit, deiner Autoflowering Pflanze viel Wasser zu geben. Das ist das sogenannte „Spülen“. Wir empfehlen die Pflanze circa zwei bis drei Tage zu spülen, bevor mit der Ernte begonnen werden kann.

Autoflowering Anleitung Wachstumsphasen

Autoflowering wann ernten?

Wir kommen zum Ende der Autoflowering Anleitung und beantworten nun noch eine der spannendsten Fragen: Wann ist deine Pflanze zur Ernte bereit? Wie zu Beginn der Autoflowering Anleitung erwähnt, besteht ein großer Vorteil der Autoflowering Pflanze in einer schnellen Ernte. Bereits 8 bis 12 Wochen nach dem Anbau sind die Pflanzen zur Ernte bereit. Wann genau die Pflanze geerntet werden kann, ist abhängig von deiner Autoflowering-Sorte. In unserer Autoflowering Anleitung gehen wir von einem durchschnittlichen Wert von zehn Wochen aus. Wann du mit der Ernte beginnen solltest, kannst du an den Blüten deiner Pflanze erkennen. Auf den Blüten befinden sich sogenannte Trichome. Diese untersuchst du am besten mit einer Lupe. Sollten einige dieser Trichome weiß und die anderen bernsteinfarben sein, ist deine Autoflower reif zur Ernte. Je mehr Trichome bernsteinfarben sind, desto beruhigender wird die Wirkung deiner Buds sein. Die meisten beginnen mit der Ernte, wenn circa 60-70 % der Trichome bernsteinfarben sind. Bevorzugst du eine psychoaktive Wirkung, kannst du natürlich schon früher mit der Ernte beginnen! Sollten die unten liegenden Knospen noch nicht so weit sein und etwas mehr Zeit benötigen, kann die Autoflower auch nacheinander geerntet werden. Für die Ernte empfehlen wir dir, eine saubere und sterile Schere zu nutzen.

Autoflowering Anleitung Ernte

Noch Fragen zur Autoflowering Anleitung?

Du hast noch weitere Fragen zum Autoflowering Anbau, die wir in unserer Autoflowering-Anleitung nicht klären konnten? Dann kontaktiere uns gerne! Wenn du eine Bonsanto Growbox nutzt, lese dir bitte auch unsere Bonsanto Anbauanleitung durch.

Bonsanto Wissensblog

Wenn du mehr über den Anbau deiner Lieblingspflanze erfahren möchtest, schaue in unserem Blog vorbei. 

Click Here

Comments are closed.