Hanf anbauen im Zimmer – So geht der Indoor Cannabis-Grow

Hanf anbauen im Zimmer - richtig growen indoor

Hanf kannst du nicht nur Outdoor, sondern auch in deinen eigenen vier Wänden anbauen. Cannabis ist eine widerstandsfähige Pflanze. Sie kann im Freien, in einem Grow Room, in deinem Zimmer oder auf deiner Fensterbank wachsen. Im Folgenden erfährst du, wie Hanf anbauen im Zimmer funktioniert, wo du Hanf in deinem Zimmer anbauen kannst und welche Faktoren du beim Indoor Grow beachten solltest.

Inhaltsverzeichnis

Warum Hanf anbauen im Zimmer?

Wenn du Hanf Indoor anbauen möchtest, hast du den Vorteil, dass du die einzelnen Anbau-Komponenten besser kontrollieren kannst. Indoor kannst du deine Cannabispflanze unabhängig vom Wetter und Klima anbauen. Außerdem hast du in deinem Zimmer bessere Möglichkeiten, deine Hanfpflanze vor den Blicken anderer zu schützen.

Hanf anbauen indoor anfänger
Cannabis anbau indoor

Wo Hanf anbauen im Zimmer?

Es ist wichtig, dass du dir Gedanken machst, wo genau du gerne anbauen möchtest. Für Hanf anbauen im Zimmer gibt es zwei Faktoren, die wichtig sind: Licht und Privatsphäre.

Ideal ist es, dass du dort anbaust, wo dein Grow von Blicken anderer geschützt ist und du Kontrolle über den Anbau hast. Im Zimmer bietet es sich an, in ungenutzten Räumen oder Schränken anzubauen. In der Nähe von Türen und Durchgängen ist der Grow von Hanf eher ungeeignet. Zimmer, die Richtung Süden zeigen, können im Sommer stark erhitzen, weshalb sie ebenfalls kein geeigneter Growplatz sind.

Hanf anbauen im Zimmer

Fensterbank Anbau

Eigentlich ist beim Hanf anbauen im Zimmer die Fensterbank kein guter Platz für einen Grow, da sie keine Privatsphäre bietet. Da aber so gut wie jeder eine Fensterbank bei sich zu Hause hat und nicht gleich in eine Growbox oder Growzelt investieren möchte, gibt es Möglichkeiten, wie ein erfolgreicher Fensterbank-Grow gelingen kann. Wenn du nicht viel Geld ausgeben möchtest und dich mit weniger Ernte zufrieden gibst, ist dies eine gute Grow Alternativ für dich. Wichtig beim Fensterbank-Grow ist, dass deine Pflanze an einem Fenster steht, bei dem sie gut mit Licht versorgt wird. Hast du einen Platz gefunden, achte darauf, dass deine Pflanze nicht im Sichtfeld deiner Nachbarn steht. Es ist außerdem ratsam, eine Autoflowering-Pflanze für so eine Grow in Betracht zu ziehen, da sie automatisch in die Blütephase wechselt und der Wechsel nicht durch einen verkürzten Lichtzyklus beeinflusst wird. Wähle den größtmöglichen Topf, der auf deine Fensterbank passt. Je größer der Topf, desto besser!

Hanf anbauen im Zimmer - richtig growen indoor
Hanf Anbauen im Zimmer ohne Growbox

Hanf anbauen in Growbox

Beim Hanf anbauen im Zimmer kannst du dir eine Growbox zulegen. Diese hat den Vorteil, dass deine Cannabispflanze vor den Blicken Anderer geschützt ist und du mehr Kontrolle über den Grow deiner Pflanze hast als beispielsweise beim Fensterbank-Grow. Außerdem kannst du Temperatur, Belüftung und Licht perfekt auf die Bedürfnisse deiner Hanfpflanze anpassen. Die Bonsanto Growboxen enthalten alle Komponenten, die du für einen gelungenen Grow brauchst. Das Koffer-Design der Boxen macht deinen Anbau unauffällig. Die Box ist rollbar und kann somit einfach in deinem Zimmer oder deiner Wohnung hin und her bewegt werden. Du kannst die Growbox auch in deinem Schrank platzieren. Nutzt du eine Bonsanto Growbox zum Hanf anbauen im Zimmer, bleibt dein Grow geheime Sache.

Du möchtest in einer Growbox anbauen? 

Dann entdecke jetzt unsere Bonsanto Growboxen. 

  • geöffneter Grow Koffer von Bonsanto mit LED-Lampe und Aktivkohlefilter und Pflanze

    Bonsanto® Mini-Grow-Box Koffer M

    349,00379,00
  • geöffneter Bonsanto Growkoffer XL von Bonsanto mit LED-Lampe und Aktivkohlefilter

    Bonsanto® Mini Growbox Koffer XL

    455,00519,00

Hanf anbauen im Growzelt

Viele Grower nutzen fürs Hanf anbauen im Zimmer gerne ein Growzelt. Auch diese gibt es bei Bonsanto zu kaufen. Der Anbau in einem Grow-Zelt ist nicht ganz so unauffällig wie der Anbau in den Bonsanto-Koffern, hat aber dennoch den Vorteil, dass die Grow-Bedingungen in dem Zelt perfekt auf deinen Grow abgestimmt und kontrolliert werden können. Growzelte bieten oft mehr Platz, sodass du mehrere Pflanzen gleichzeitig anbauen kannst. Sie können auch in Schränken und ungenutzten Zimmern versteckt werden.

Du möchtest im Growzelt anbauen? 

Dann entdecke jetzt unsere Bonsanto Growzelte. 

  • Das Bonsanto Komplettset 2 Etagenzelt mit bis zu 160g Ernten alle 10 Wochen

    Doppelter Ertrag – 60x60x160cm Bonsanto® Komplettset – 2 Etagen Grow Box

    730,00890,00
  • 60x60x160cm – GrowBox Komplettset

    390,00559,00

Was sind wichtige Faktoren beim Hanf Grow im Zimmer?

Es gibt einige Faktoren, die für Hanf anbauen im Zimmer und einen erfolgreichen Grow wichtig sind. Stellst du die jeweiligen Faktoren richtig ein, schaffst du eine optimale Umgebung für den Grow deiner Cannabis Pflanze. Wenn du Hanf in einer Growbox oder einem Growzelt anbaust, kannst du die Faktoren kontrollieren und so einstellen, dass sie für das Wachstum deiner Pflanze geeignet sind.

Nutzt du für deinen Cannabis-Grow eine unserer Bonsanto Growboxen, lese die Anbauanleitung auf der Bonsanto Website durch, um zu erfahren, wie der Anbau in einer unserer Growboxen funktioniert. Die Bonsanto Komponenten sind nämlich so aufeinander abgestimmt, dass du für deinen Grow keine Messgeräte benötigst. Trotzdem kann es für dich interessant sein, die Theorie über die notwendigen Anbaubedingungen zu erfahren. Mehr dazu erfährst du im Folgenden.

Licht

Beim Hanf anbauen im Zimmer benötigt deine Cannabispflanze mindestens 12 Stunden Licht am Tag. Beim Anbau in einer Growbox oder einem Growzelt kannst du die Belichtungszeit mit Hilfe einer Zeitschaltuhr kontrollieren.

Es gibt bestimmte Lampen, die sich besonders gut für den Grow von Cannabis eignen. Für Hanf anbauen im Zimmer eignen sich LED-Lichter am besten. Sie zeichnen sich durch eine geringe Wärmeproduktion aus. Dies ist wichtig für den Anbau von Hanf, da die Pflanze unter zu hohen Temperaturen verbrennen kann. Außerdem sind LEDs leiser als herkömmliche Lampen. So wirst du, obwohl du deine Cannabispflanze Indoor anbaust, nicht von lauten Geräuschen gestört. Des Weiteren haben LED-Lichter ein vollständiges Lichtspektrum, weshalb dir nervige Lampenwechsel in den verschiedenen Wachstumsstadien erspart bleiben. Du kannst eine LED Growlampe während des gesamten Anbauprozesses verwenden. LEDs sind zudem energiesparend und retten dich vor einer hohen Stromkostenrechnung.

Im Lieferumfang der Bonsanto Mini Growboxen ist eine Full Spektrum LED Pflanzenlampe enthalten. Diese LED-Lampe ist langlebig und eignet sich für jede Hanfsorte und jede Wachstumsphase. Wenn du keine Bonsanto Growbox besitzt, kannst du eine LED-Pflanzenlampe auch separat in unserem Shop erwerben.

Wenn du das Licht deiner Lampe effizient nutzen möchtest, kannst du deine Growbox mit einer Bonsanto Reflektionsfolie ausstatten. Die Reflektionsfolie versorgt deine Pflanze mit mehr Licht, sodass diese schneller und effizienter wachsen kann. 

Temperatur

Für ein erfolgreiches Wachstum deiner Cannabispflanze musst du für optimale Klimabedingungen in deinem Zimmer, deiner Growbox oder deinem Growzelt sorgen. Die Temperatur sollte über den gesamten Grow hinweg konstant bleiben. Cannabis ist eine widerstandsfähige Pflanze, kann bei Kälte aber erfrieren und bei Hitze verbrennen. Ist die Temperatur nicht optimal eingestellt, behindert dies ein gesundes Pflanzenwachstum. Beim Hanf anbauen im Zimmer kann die optimale Temperatur mit Hilfe von Ventilatoren, Klimaanlagen und Heizungen eingestellt werden. Grundsätzlich gilt, dass die optimale Temperatur eines Grows zwischen 20 – 28 Grad Celsius liegen sollte.

Wenn du beim Hanf anbauen im Zimmer eine Bonsanto Growbox nutzt, brauchst du kein Thermometer, um die Temperatur zu messen. Die Growbox ist selbstregulierend und die Bonsanto Komponenten sind so abgestimmt, dass keine Messgeräte für den Grow notwendig sind. Nutze einfach dem im Lieferumfang beigelegten Ventilator, um für Umluft in der Box zu sorgen. Die Full-Spektrum Led Lampe ist so konzipiert, dass sie nicht zu viel Wärme abgibt und die Pflanze vor Verbrennungen bewahrt.

Hanf anbauen im Zimmer - marihuana anpflanzen indoor

Belüftung

Cannabispflanzen müssen für ein gesundes Wachstum gut belüftet sein. Beim Hanf anbauen im Zimmer musst du dafür sorgen, dass deine Pflanze mit ausreichend Luft versorgt wird. Wenn du Hanf auf der Fensterbank anbaust solltest du das Fenster regelmäßig öffnen, um das Zimmer zu lüften. Wenn du in einer Growbox oder einem Growzelt anbaust, ist Umluft sehr wichtig, um Schimmelbildung und Schädlingsbefall zu verhindern. Auch für den Prozess der Photosynthese ist frische Luft essentiell. Growboxen und Growzelte sollten daher mit Lüftungsschlitzen ausgestattet sein. Außerdem ist ein Ventilator notwendig, der die Luft im Growroom verteilt.

Die Bonsanto Growboxen enthalten im Lieferumfang einen Ventilator. Außerdem hast du die Möglichkeit CO2-Bags im Bonsanto Shop zu kaufen, die du in die Growbox hängen kannst, um ein schnelleres Pflanzenwachstum zu fördern, indem du für Sauerstoff und frische Luft in der Box sorgst.

gras indoor anbauen
hanfzucht indoor

Luftfeuchtigkeit

Beim Hanf anbauen im Zimmer ist es wichtig, eine ausgewogene Luftfeuchtigkeit in der Grow-Umgebung sicherzustellen. So kann deine Cannabispflanze schimmelfrei wachsen. Sämlinge bevorzugen eine höhere Luftfeuchtigkeit (circa. 60-70%). Im vegetativen Wachstum kann die Luftfeuchtigkeit etwas gesenkt werden. Am Ende der Wachstumsphase sowie in der Blüte sollte die Luftfeuchtigkeit unter 50% betragen.

Besitzt du eine Bonsanto Growbox, hast du Glück! Du kannst dir das Messen der Luftfeuchtigkeit sparen, da die Bonsanto Komponenten selbstregulierend sind. Alles was für den Anbau in der Growbox wichtig ist, erfährst du in der Bonsanto Anbauanleitung.

Nährstoffe

Hanf benötigt zum Wachsen einige Nährstoffe. Du solltest beim Hanf anbauen im Zimmer darauf achten, nährstoffhaltige Grow-Erde zu nutzen. Handelsübliche Erde aus Baumärkten eignet sich für den Anbau von Cannabis nicht, da diese Erde nicht über genügend Nährstoffe verfügt und Schädlinge enthalten kann. Weitere Nährstoffe kannst du deiner Hanfpflanze mit Hilfe von Düngemitteln hinzufügen. Im Bonsanto Shop findest du organische Premium-Erde sowie Dünger, den du fürs Hanf anbauen im Zimmer verwenden kannst.

Bewässerung

Wasser ist nicht nur für den Prozess der Photosynthese wichtig, sondern dient auch als Nährstofftransporter und unterstützt die Temperaturregulierung der Cannabispflanze. Beim Hanf anbauen im Zimmer, solltest du deine Pflanze immer dann mit Wasser versorgen, wenn circa 1-2 cm der Erdoberfläche trocken ist. Wie viel Wasser deine Pflanze benötigt, hängt von der Topfgröße ab. Teile das Wasser in Portionen auf und gieße es nach und nach gleichmäßig in den Topf. Vermeide Über- und Unterwässerung deiner Cannabispflanze. Wenn du mehr über die richtige Bewässerung von Hanf erfahren möchtest, schaue dir unseren Blogbeitrag „Pflanzen gießen – Alles über die richtige Bewässerung“ auf unserer Website an.

Wenn du eine Bonsanto Growbox nutzt, orientiere dich beim Bewässern an unsere Anbauanleitung. Dort erfährst du, wie die Bewässerung in der Bonsanto Mini Growbox funktioniert.

Cannabis im Zimmer anbauen

Welche Wachstumsphasen hat Cannabis Indoor?

Beim Hanf anbauen im Zimmer unterscheidet man zwischen drei verschiedenen Wachstumsphasen.

Den Anfang deines Grows stellt die Keimung dar. Bei der Keimung entsteht aus dem Samen ein weißer Spross, welcher die Samenwand durchbricht. Du kannst deine Samen auf unterschiedliche Weisen keimen lassen. Je nach Präferenz kannst du zwischen der Küchenpapier-Methode, der Wasserglasmethode oder der Growmedium-Methode wählen. Mehr dazu erfährst du in unserem Blogartikel „Samen keimen lassen“. Wenn du deine Samen in der Bonsanto Growbox keimen lassen möchtest, lese dir unsere Anbauanleitung durch. Dort erklären wir dir, wie die Keimung in der von uns angebotenen Growbox funktioniert.

An die Keimung schließt die Wachstumsphase an. In dieser Phase wird beim Hanf anbauen im Zimmer eine Belichtung von 18 Stunden empfohlen. Wie der Name schon sagt, zeichnet sich diese Phase durch das Wachstum deiner Hanfpflanze aus. Indoor kann diese Phase 4-8 Wochen betragen.

Wenn du beim Hanf anbauen im Zimmer die Belichtungszeit von 18 Stunden auf 12 Stunden reduzierst, schickst du deine Pflanze in die Blütephase. In dieser Phase entfalten sich die Aromen und Pflanzen fangen an zu blühen. Die Knospen werden dicker und die Trichome bernsteinfarben.

Cannabispflanze in der Wohnung

Überblick Hanf anbauen im Zimmer

Beim Indoor-Anbau hast du den Vorteil, dass du die Grow-Umgebung deiner Cannabispflanze besser kontrollieren kannst. Für den Hanfanbau im Zimmer eignen sich Growboxen oder Growzelte. Ein Fensterbank-Grow kann eine kostengünstige Alternative darstellen. Im Gegensatz zum Outdoor Grow kannst du Indoor Beleuchtung, Luftversorgung, Bewässerung, Temperatur sowie Nährstoffe besser kontrollieren. Die Growboxen und Growzelte von Bonsanto enthalten aufeinander abgestimmte und selbstregulierende Komponenten, sodass du den Grow direkt nach dem Erhalt der Box beginnen kannst. Ganz einfach nach dem Motto: Plug and Grow! Für mehr Informationen kannst du unsere Bonsanto Anbauanleitung lesen.

Bonsanto Growbox

Bereits mehrfach erfolgreich getestet

Das sagen unsere Grower

Hallo! Die Bonsanto Growbox ist das perfekte Set-up, um eigene Pflanzen zu züchten! Ich bin total begeistert. Ich denke die Bilder sprechen für sich. Eine echte Empfehlung.

Olivia W. Grow Forum

Ich bin seit neustem im Homegrowing aktiv und habe mein neues Hobby gefunden. Das Growzelt von Bonsanto hat definitiv einen großen Teil dazu beigetragen, weshalb ich meine Erfahrung mit euch teilen wollte. Schaut euch meine Cannabis-Pflanzen an! Wenn das mal nicht gut aussieht.

GanjaGardener Grow Forum

Bonsanto Wissensblog

Wenn du mehr über den Anbau deiner Lieblingspflanze erfahren möchtest, schaue in unserem Blog vorbei. 

Click Here

Comments are closed.